kPNI = klinische Psycho-Neuro-Immunologie

WAS IST kPNI?

blume klein 300

„Was auch immer der Vater einer Krankheit ist, die Mutter ist mit Sicherheit eine falsche Ernährung“ (Hippokrates von Kos, ca. 430-370 v. Chr.)

Spezialist für klinische Psycho-Neuro-Immunologie = klinische PNI

Das Symptom ist nicht das Problem

… ist ein kurzer Leitsatz der klinischen PNI (Psycho-Neuro-Immunologie). Sie geht der Ursache für Beschwerden oder Erkrankungen auf den Grund. Ist ein Symptom eher der Zustand („Foto“), schaut klinische PNI vor allem auf die Entwicklung, wie es erst zu diesem Zustand kommen konnte („Film“). 

Klinische PNI ist eine Team-Wissenschaft

Dabei kommen je nach Beschwerde oder Erkrankung unterschiedliche Verfahren wie z.B. Ernährung, Bewegung, orthomolekulare Therapie, aber auch ggf. Massage oder osteopathische Techniken zum Einsatz. Jeder Patient / jede Patientin hat seine / ihre eigene Geschichte. Therapeut und Patient entscheiden gemeinsam, welche Verfahren am besten erscheinen. In der klinischen PNI arbeiten Therapeuten stets in einem Netzwerk aus Experten.

Mensch im Vordergrund

In der klinischen PNI steht der Mensch im Vordergrund, nicht das Beschwerdebild. Und dazu ist die individuelle Krankheitsgeschichte auch immer vor dem Hintergrund des sozialen Umfeldes der Patienten zu betrachten.